20. Juni 2012 18:00 Uhr Hiebammen Hütte

„Wir können viel in Brilon für uns und unsere Region und unsere wirtschaftliche Zukunft tun!“

Konkrete Aktivitäten als machbare Schritte im Verbund der Eingeladenen sollen in Gang gesetzt werden.

Eingeladen sind:

Unternehmer und Führungskräfte aus der Briloner Wirtschaft, Mitglieder des Wirtschafts-Club Hochsauerland e.V., Mitglieder des Gewerbevereins und der Briloner Bauhandwerker, Spitzen der Politik und der Verwaltung, Aktive aus Vereinen und bürgerschaftlichen Gruppierungen, Presse und Medien.

Die Veranstaltung ist eine Podiumsdiskussion und findet draußen statt. Die eingeladenen Unternehmer und Mitglieder des Wirtschafts-Club Hochsauerland e.V. werden in die Diskussion und Gespräche aktiv mit einbezogen. Ziel ist, dass aus lockeren Gesprächen ein nächster machbarer Schritt konkret hervorgeht.

Unsere Stadt und unsere Region haben viel Potenzial für eine weitere positive Entwicklung. Die Wirtschaft und die Unternehmen sind der Motor dieser positiven Weiterentwicklung und brauchen ein attraktives Umfeld, das wiederum nur durch eine gesunde Wirtschaft entsteht und erhalten werden kann.

Ziel ist, miteinander und nicht übereinander oder aneinander vorbei zu reden, um kurzfristig Ergebnisse zu erreichen. Gute Ansätze aufzunehmen und zu erkennen, Geleistetes zu würdigen und Kritik positiv zu äußern, entgegenzunehmen und in konstruktive Entwicklung zu verwandeln.

3. BRILONER UNTERNEHMERFORUM

Begrüßung / Anlass dieser Veranstaltung :  Franz Schrewe, Bürgermeister der Stadt Brilon

Wirtschaft in Brilon (Bestandsdaten):  Oliver Dülme, Wirtschaftsförderer, BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH

Aufgabe, Zielsetzung:  Eckhard Lohmann, Vorsitzender Wirtschafts-Club Hochsauerland e.V.

Entwicklungsziele: Beiträge aus dem Kreis der Teilnehmer

Schritte zur Umsetzung / Konkrete Formulierung und Festlegung eines ersten Schrittes: Eckhard Lohmann, Vorsitzender Wirtschafts-Club Hochsauerland e.V.

Moderation: Andreas Melliwa, Chefredakteur Radio Sauerland

Ziele der Veranstaltung: Erkennen der vorhandenen Qualitäten und dadurch Schaffung eines positiven Bewusstseins. Erkennen, was noch besser werden kann und die Verbesserung aktiv betreiben. Ein gemeinsames Ziel beschreiben und es gezielt gemeinsam angehen. Zielorientierung schärfen und Kommunikation darüber erhöhen.

Ein informelles, wirksames Netzwerk schaffen. Spaß daran haben, mitzuwirken und dabei zu sein. Offenheit für Ideen, nicht nur aus dem Unternehmerkreis.Aktives Einflussnehmen auf die öffentliche Meinung und die wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt und unserer Region parteiübergreifend, zielorientiert.

Aufnehmen von Entwicklungsideen Einzelner, der Parteien und Gruppierungen zur Formulierung eines abgestimmten gemeinsamen Ziels, das viele Aspekte berücksichtigt.

WIRgefühl und Identität im Hochsauerland als Teil der Wirtschaftsregion Südwestfalen stärken!

Wir freuen uns auf einen aktiven und kurzweiligen Abend mit Ihnen und sind sicher,dass wir gemeinsam viel für die Wirtschaft unserer Region erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Dülme  – Wirtschaftsförderer BWT – Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH

Eckhard Lohmann – Vorsitzender Wirtschafts-Club Hochsauerland e.V.